Sicherheits- und Gewaltpräventionskurse

logo mails.png

SecuKids® - Sicherheit für Kinder

für Kinder von 5 bis 12 Jahren
 

Was 1998 als ein Sicherheitskonzept für Kinder von gefährdeten Persönlichkeiten konzipiert wurde, ist heute nicht nur ein erfolgreiches, sondern auch ein unglaublich wichtiges Gewaltpräventionsprogramm für Kinder von 5 bis 12 Jahren, denn Kinder brauchen Schutz und Sicherheit. Als Sicherheitsberater, Personenschützer und Krisen- und Notfallmanager weiß Gründer Oliver Becker aus jahrzehntelanger Einsatzerfahrung, wie die Gewalt ständig wächst und wie wir unsere Kinder effektiv und sinnvoll davor schützen können, Opfer von Gewalttaten zu werden. 

 

Bis heute haben die SecuKids® Programme ein Ziel - Kindern alles beibringen was sie benötigen, um gesund aufzuwachsen. Neben den SecuKids® Workshops zur Gewaltprävention bieten wir auch ein spezielles Selbstverteidigungstraining, das Life-Skills Programm, Elternseminare und eine Ausbildung zum Kinderschutzbeauftragten an. Weil stillstand Rückstand ist, arbeiten wir immer weiter an neuen Programme die eines zum Ziel haben - unsere Kinder sicher, stark und selbstbewusst machen! 

Wenn es um sichere, starke und selbstbewusste Kinder geht, ist SecuKids® genau die richtige Adresse - weil Kinder uns brauchen! 

 

Ausführliche Informationen unter 

 
 
TP-ohne-Kratzer-neue-Farben-schwarze sch

TeenProtect - mit Sicherheit cool!

Teenager von 13 bis 17 Jahren
 

Die Gewalt von Kindern und Jugendlichen untereinander nimmt stetig zu. Die Brutalität der Täter macht oft fassungs- und häufig hilflos. Das muss endlich aufhören.

 

Wir müssen unsere Kinder vor solchen Taten schützen und ihnen ein sinnvolles und nachhaltiges Programm an die Hand geben - TeenProtect. Die ​Kids lernen in den teenProtect Kursen, Grenzen zu setzen und sich zu wehren! Die zertifizierten TeenProtect Ausbilder zeigen, wie die Teilnehmer sich effektiv gegen Gewalt und damit auch vor Mobbing schützen können.

Die TeenProtect-Workshops bestehen immer aus praktischen und theoretischen Anteilen. In Rollenspielen und anhand von Fallbeispielen werden verschiedene Gefahrensituationen sowohl von Täter- wie auch von Opferseite dargestellt, analysiert und unter den Teilnehmern diskutiert. Eine praxiserprobte und sinnvolle Verteidigung stärkt dann nochmals das Selbstbewusstsein und das Vertrauen in die eigene (mentale) Kraft! Auch wenn es keine 100-prozentige Garantie gibt, so können wir aber auf jeden Fall alles dafür tun, unsere Kids sicher, stark und selbstbewusst zu machen.

Nachweislich und durch eigene Erfahrung aus über 20 Jahren Gewaltpräventionsarbeit mit Kindern wissen wir, dass starke und selbstbewusste Kids seltener Opfer von Gewalt werden als andere.

 
 
 
 
Logo-2 Kopie.png

HardTarget® - woman´s self defense

Frauen und junge Mädchen ab 16 Jahren
 

Das HardTarget® Sicherheitstraining ist speziell für die Anforderungen und Bedürfnisse von Frauen und jungen Mädchen konzipiert. In unseren unseren HardTarget® Kursen lernen die Teilnehmerin, wie man sich effektiv und sicher schützen kann. HardTarget® ist jedoch kein Kampfsporttraining, das langes und intensives Training voraussetzt. Das HardTarget® Sicherheitstraining zeigt die Möglichkeiten auf, sich durch das richtige Verhalten und Auftreten zu schützen und kein Opfer (mehr) zu sein oder zu werden.

Lernen Sie den richtigen Umgang mit Angst, Intuition und Wahrnehmung und welchen Erfolg Gegenwehr hat. Und wenn es hart auf hart kommt... sein Sie ein “Hartes Ziel” und wehren sich - aber richtig!

Sie haben nur eine Chance - nutzen Sie sie! HardTagert® kann jede Frau lernen. Es ist unabhängig von Alter und körperlichen Voraussetzungen! ​

 
 
Logo_BeckerSecurityAcademyTraining.png

becker security® training

für alle mit Berufe mit Bedarf an Sicherheit
 

Gewalt am Arbeitsplatz nimmt dramatisch zu. Oftmals harmlose Situationen eskalieren und schlagen in Gewalt um. Stellt man sich anschließend die Frage, ob eine solche Eskalation zu vermeiden war, lautet in den meisten Fällen die Antwort: „Ja!“, denn durch Unwissenheit, Unsicherheit und mangelnde Wahrnehmung werden Situationen falsch eingeschätzt und auch unterschätzt. In solchen Fällen wird man schnell zu einem Opfer, denn ein Aggressor macht sich genau diese Schwächen zu nutze.

 

Mit dem becker security® training hat Sicherheitsexperte und Gewaltpräventionslehrer Oliver Becker ein für UNternehmen und Behörden schnell erlernbares und praxiserprobtes Sicherheitstraining entwickelt, das auf Wissen, Wahrnehmung und Wachsamkeit beruht. Das becker security® training nutzen dabei die vorhanden Instinkte des Menschen und schult Intuition, um Gefahrensituationen im Vorfeld zu erkennen und zu vermeiden, um in möglichen Gefahrensituationen handlungssicher zu bleiben. ​

Das becker security® training basiert nicht auf Kampfsport oder militärischen Nahkampf, sondern auf dem, was seit zehntausenden Jahren im Menschen steckt: natürlicher Instinkt. 

Zu den Kunden, welche ein becker security® training absolviert haben, zählen: ​ Arztpraxen • Sanitäter • Kranken- und Altenpflegeheime • Sicherheitsdienste Behörden • Krankenhäuser und Notaufnahmen